Erläuterung

Das Ingenieurbüro für Verkehrsplanung und -technik VERTEC, welches 2007 die Verkehrsuntersuchung in Esch durchführte, bezeichnet Sonn- und Feiertage mit einem Verkehrsaufkommen von 3000 – 3300 Kfz/Tag als Spitzentage mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Verkehrsuntersuchung VERTEC

Am 08.03.2015 will ein Anwohner der Schönbergstraße in Esch “fast 700 Fahrzeuge in zwei Stunden” gezählt haben. Falls diese Zählung stimmt, kann von einem solchen Spitzentag ausgegangen werden.

Seit dem beobachten wir den Verkehr in Esch an potenziellen Spitzentagen und stellen fest, dass es im Jahr 2015 bis heute allenfalls diesen einen Spitzentag gab. (Stand: 07.07.2015)

Update 26.07.2015: Am Sonntag, den 26.07.2015 lag das Aufkommen bei fast 3000 Kfz/24h. Der zweite Spitzentag im Jahr 2015.

02.08.2015: Der dritte Spitzentag mit fast 3200 Kfz/24h. Im mittleren Ahrtal fand statt: Altenahrer Burgenfest, Weinkulturfestival Marienthal, Hoffest des Ahrweiler Winzervereins bei ganztägig herrlichem Sonnenschein.

23.08.2015: Mit knapp 3000 Kfz der vierte Spitzentag bei Sonnenschein und Weinfest in Walporzheim.

20.09.2015: Das Winzerfest Rech sorgt für den fünften Spitzentag und einen Ausnahmewert von fast 4200 Kfz/24h. Zu einem Stau kam es dadurch nicht.

14.10.2015: Nach Winzerfest Dernau, Altenahr, Mayschoss und Tag der Deutschen Einheit sind wir insgesamt bei 10 Vertec-Spitzentagen. An zwei dieser Tage hat das sehr hohe Verkehrsaufkommen auf der B257 spätnachmittags zu Rückstau auf der K34 bis nach Esch geführt.

Informations- und Meinungsaustausch zum Bau der Umgehung um Esch